Transporträder

Transportrad, Cargobike oder aus dem Holländischen besser als Bakfiets, „Kastenfahrrad“ bekannt sind Lastenräder mit extra Ladefläche. Je nach Gestaltung dieses Lastenbereich und der Aufbauten lassen sich Güter für verschiedenste Zwecke oder Personen, zumeist Kinder transportieren.

Das erste Lastenrad wurde schon vor über 100 Jahren gebaut, doch leider ist die Möglichkeit, etwas mit einem Fahrrad zu transportieren, durch das Auto lange Zeit in Vergessenheit geraten. Die neue Attraktivität und die Wiederentdeckung des Transportfahrrades ist nicht zuletzt der Verbindung mit einem e-Motor zu verdanken.

So verbindet ein Lastenrad die Vorteile eines Autos mit den Vorteilen eines Fahrrades. Sie sind in der Lage mehr als sich selbst direkt von Tür zu Tür zu transportieren. Vor allem in Urbanen gebieten kommen diese Vorteile zum tragen.

Die Fahreigenschaften eines zweirad Cargobikes entsprechen einem normalen Fahrrad. Lediglich die übersetzte Lenkung ist zu Anfang kurz gewöhnungsbedürftig aber schon nach den ersten Metern erlernt. Der lange Radstand und der tiefe Schwerpunkt verleihen dem Transportrad sehr stabile Fahreigenschaften. Auch im vollbeladenen Zustand lässt sich das Transportrad im Stand gut halten. Ein oder Aussteigende Kinder bringen das Fahrrad nicht so leicht zum umkippen.

Entdecken sie das befreiende Gefühl der Unabhängigkeit und spüren sie Kraft, wie einfach sich alles wofür sie sonst ein Auto benötigen, am nächsten Stau vorbei direkt vor die Haustür transportieren lässt.