Checkliste "Vor Jeder Fahrt"

Prüfen Sie regelmäßig den Zustand Ihres Fahrrades an Hand der folgenden Checkliste. Machen Sie sich zuvor mit Hilfe der beschriebenen Funktions- und Wartungshinweise mit dem Ablauf und den auszuführenden Tätigkeiten der Überprüfung vertraut.

  • Federung
    Funktionieren die Federungen einwandfrei?
  • Sattel/Sattelstütze
    Hat der Sattel die für Sie optimale Höhe und Neigung? Sind die Klemmverbindungen für Sattel und Sattelstütze fest? Steckt die Sattelstütze ausreichend tief im Sitzrohr?
  • Lenker/Lenkervorbau
    Hat der Lenker die für Sie optimale Höhe und Neigung? Sind die Klemmverbindungen für Lenker und Lenkervorbau fest? Überprüfen Sie dies, indem Sie das Vorderrad zwischen die Beine klemmen und vorsichtig versuchen den Lenker zu drehen. Steckt der Lenkervorbau bis einschließlich der “Maximum-Markierung” (bzw. Mindesteinstecktiefe) im Gabelschaft (gilt nicht für Ahead-Vorbauten, diese werden auf den Gabelschaft geklemmt)?
  • Tretkurbeln/Innenlager
    Sind die Tretkurbeln fest mit der Innenlagerachse verbunden? Sitzt das Innenlager fest im Tretlagergehäuse des Rahmens? Ist das Innenlager spielfrei? Laufen die Kettenblätter rund?
  • Naben/Laufräder
    Sind die Klemmverbindungen durch die Schnellspanner fest? Befinden sich die Laufräder mittig in der Gabel bzw. im Hinterbau? Laufen die Felgen „rund“? Sind alle Speichen fest angezogen? Sind die Felgenflanken frei von Rissen? Drehen Sie jedes Rad, um eine evtl. Unwucht festzustellen.
  • Reifen/Schläuche
    Sind die Reifen unbeschädigt und mit dem richtigen Luftdruck gefüllt? Verfügen die Reifen noch über ausreichend Profil? Sitzen die Ventile gerade im Ventilloch der Felgen?
  • Zahnkranzkassette/Ritzel
    Sitzt der Zahnkranz bzw. das Ritzel fest an der Hinterradnabe?
  • Kette
    Ist das Verschlussglied korrekt verschlossen? Ist die Kette sauber und ausreichend mit Kettenfett bzw. Kettenfließfett geschmiert?
  • Bremsen
    Sind die Bremshebel leichtgängig? Bei Betätigung der Bremse sollen die Bremsklötze eine starke Bremswirkung an der Felge/ Bremsscheibe haben, ohne dass dabei die Bremshebel die Handgriffe bzw. den Lenker berühren. Sind die Bremsbeläge abgenutzt und müssen erneuert werden? Befinden sie sich noch in optimaler Position zur Felge bzw. zur Bremsscheibe? Sind die Bremszüge bzw. -leitungen unbeschädigt und ordnungsgemäß festgeklemmt? Sind die Bremskörper und Bremshebel von Schmutz befreit? Sind die Bremsschuhe und Felgenflanken bzw. Bremsscheiben sauber und frei von Fett und Öl?
  • Schaltung
    Funktionieren Schaltwerk und Umwerfer präzise?
  • Steuersatz (Lenkungslager)
    Läuft das Lenkungslager leichtgängig und spielfrei?
  • Lichtanlage
    Leuchten beide Lampen? Sind die Reflektoren vollständig, sauber und in der richtigen Position?
  • Rahmen und Gabel
    Sind Rahmen und Gabel frei von Rissen, Deformationen und sonstigen Schäden?
  • Schraubverbindungen
    Sind alle sonstigen Klemmungen und Schraubverbindungen fest? Gibt es beschädigte oder verformte Teile, die ausgetauscht werden müssen?
  • Glocke
    Funktioniert die Glocke?

Durch Vibrationen können sich Teile lösen. Überprüfen Sie deshalb regelmäßig alle Schraubverbindungen auf ihre Festigkeit. Fahren Sie nicht, wenn die Prüfung nicht einwandfrei bestanden wurde.